Ein Hoch auf Janosch

Herzlichen Glückwunsch, lieber Janosch! Vermutlich bist Du im Herzen gerade zwanzig geworden, denn vor fünf Jahren, da sagtest Du Dein gefühltes Alter sei neunzehn.

In meiner Kindheit habe ich viele Stunden mit Bär, Tiger, Tigerente und Dr. Brausefrosch verbracht – die meiste Zeit waren wir in Panama. 🙂

Da meine Eltern mit meinen drei Geschistern und mir immer tonnenweise Bücher aus der Bücherei ausgeliehen haben, gibt es in meinem Bücherregal gar keinen so großen eigenen Bestand an Janoschbüchern. Ich weiß, das muss ich dringend ändern. Ein paar Exemplare haben wir aber schon.

Mein Lieblingsbuch „Ich mach dich gesund, sagte der Bär“ ist jedenfalls dabei. Und dann habe ich mir aus aktuellem Anlass natürlich die gerade erschienene Biografie gekauft. Werde heute mit dem Lesen beginnen und bin schon sehr gespannt. 🙂

Neulich habe ich beim Internetten was wirklich Internettes gefunden. Schau mal, ist das nicht einfach megaknuddelig? Das passende Buch von der lieben Lucia muss man als Häkel- und Janoschfreund wohl besitzen, oder?

Und wenn Du Dich fragst wie Janosch seinen Ehrentag heute verbringt, dann schnapp Dir ein Bier und lies es nach hier. Prost und von Herzen alles Gute!

PS: Heute ist auch noch großer Janosch Vorlesetag. Da ich – wie der Tiger in meinem Lieblingsbuch –  gerade krank auf der Couch liege, werde ich nur eine sehr kleine, persönliche Vorleserunde starten. Nur mit dem kleinen und großen Tiger.Und vielleicht noch mit Dr. Brausefrosch.

Allen anderen Vorlesenden und Zuhörenden wünsche ich an diesem bärenstarken Tag einen fabelhaften Lesekreis.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.