PuppenMITmacherei – Klappe die Zweite

Eigentlich halte ich mich für einen ziemlich organisierten Menschen. Man muss nur genau hinsehen, um das zu erkennen. 😉 Aber, hey – ich habe es geschafft bis zum heutigen Treffen nahezu alles umzusetzen, was ich mir vorgenommen hatte.

Ich habe (genau in dieser Reihenfolge)

Nun brauche ich noch Mullstoff für den Kopf, Wolle für die Haare von Lenny und ein paar Stoffreste in weiß und rosa für die knuddelfantastischen Feinheiten. Und Stoff natürlich für Lennys Schlafanzug. Das wird vermutlich die größte Hürde werden.

Cover_Knuddelfantundlenny-799x1024

Wie soll ich denn bitte diese winzigen Dinos hinbekommen? Da bin ich rigendwie noch etwas ratlos und offen für jeden Vorschlag.

Am Wochenende kann es dann richtig losgehen mit dem Nähen. Puppenrumpf und Knuddelfant werde ich mit Maschine anfertigen, genau wie die Kleidung von Lenny. Alles andere ist dann Handarbeit – ich freu mich jetzt schon drauf!

Mehr zur diesjährigen PuppenMITmacherei findet Ihr bei Naturkinder oder Mariengold.

Teile diesen Beitrag!

14 Responses to “PuppenMITmacherei – Klappe die Zweite

  • Liebe Nina,
    schau mal hier – https://www.stoff-schmie.de/ – da gehen auch winzige Dinos 🙂
    Liebe Grüße
    Ulli

    • Hallo Ulli,
      tausend Dank für den Tipp, das ist die Rettung! 🙂
      Liebe Grüße
      Nina

  • Nach dem Dino-Stoff könntest du mal bei stoffn.de nachsehen. Vielleicht haben die was schönes 🙂

  • Liebe Nina,
    so eine schöne Idee mit dem Elefanten immernoch.
    Freu mich schon aufs Ergebnis. 😉
    Herzlichst, Nat

    • Danke, liebe Nat! Ich bin auch gespannt, was Du so fabrizierst. Deine Puppen sind wirklich zauberhaft!
      Ganz liebe Grüße und bis bald
      Nina

  • Ach schön, dass Du einen Elefanten zauberst… Das gefällt mir!

    Du könntest den Stoff für den Schlafanzug ja vielleicht mit Stempel und Textilfarbe selbermachen? Dino-Stempel müsste es doch bestimmt zu kaufen geben (hm, aber gelb auf rot ist natürlich nicht so einfach, das gebe ich zu!)

    Viel Freude weiterhin von
    Helga

    • Das habe ich auch schon überlegt, aber Du sagst richtig, dass gelb auf rot nicht so einfach ist. Auf jeden Fall wäre dann alles wirklich selbstgemacht, und das fände ich gut.
      Mal schauen, für welche Lösung ich mich letzten Endes entscheide – ich lasse mich von mir überraschen. 😉 Danke jedenfalls für den Tipp, Helga!

  • Ich habe eine Idee! Aber sie ist bisschen arg aufwendig … Du könntest einen roten Schlafanzug nähen, und dann hinterher in gelb Dinos (oder zumindest etwas grob dinoförmiges 🙂 )aufsticken! Der Schlafanzug wird ja klein und vielleicht könnten es ein paar weniger sein?
    Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie du die Schlafanzugfrage lösen wirst.

    Lieben Gruß von Frau Eulenberg

    • Danke, liebe Fau Eulenberg! 🙂 Das ist eine sehr charmante Idee. Ob das funktioniert, hängt wahrscheinlich auch vom Material ab. Was würdest Du denn da vorschlagen? Bis jetzt bin ich ja noch nicht wirklich weit gekommen, es ist also noch alles offen.

      • Hm, also etwas Konkreteres als roten Webstoff, Nadel und gelben Faden hatte ich nicht im Sinn. Dinos sind halt ein bisschen tricky – Sterne wären einfacher 🙂

        • Das stimmt. Aber warum denn einfach, wenn es auch kompliziert geht. Seufz! 😉

  • Ach richtig, Lenny und der Knuddelfant. Ich hatte deinen ersten Bericht gelesen. Die Idee finde ich so schön und ich bin sehr gespannt, wie sie denn so aussehen werden, dein Kind-Elefanten-Gespann.
    Viel Spaß und viele Grüße,
    Kathrin

    • Und ich bin wirklich auf die ersten Leser-und Vorlesermeinungen gespannt. Schreiben ist ja eine ziemlich einsame Sache, da freut man sich wirklich über jede Resonanz. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.