Bee happy

Zu Bienen hatte ich schon immer ein ganz besonders Verhältnis. Als ich ein kleines Kind war, habe ich nicht nur die Sendung von Biene Maja gesehen, sondern hatte auch das passende Buch dazu. Ja, ich weiß – das ist nicht das Original. Aber keine Sorge: Das kenne ich natürlich auch. 😉

Meine Eltern haben mir Biene Maja so oft vorgelesen, bis ich das Buch auswendig konnte – und dann so tat, als könne ich schon lesen. Anscheinend hat mich das so stark geprägt, dass ich heute noch von diesen winzigen Wesen fasziniert bin.

Aus diesem Grund möchte ich Euch heute ein Buch ans Herz legen, das es verdient, mehrfach gelesen zu werden. Es ist eines meiner Lieblingsbücher: The secret life of bees, oder Die Bienenhüterin.

bee4

Es geht sowohl auf deutsch als auch auf englisch runter wie Honig. 🙂 Obwohl die Handlung alles andere als leicht und fröhlich ist, schafft Sue Monk Kidd durch ihren warmen Schreibstil eine zuversichtliche Atmosphäre.

Mehr zum Inhalt bitte hier entlang.

Die Autorin hat übrigens ein Interview gegeben, in dem sie auch die Hintergründe zu ihrem Nachfolgetitel beschreibt (den ich natürlich auch im Regal zu stehen habe.. hehe).

Zurück zu den Bienen. Irgendwie kreuzen sie ständig meinen Weg. Ob auf unserem Balkon, der mit Bienenschmaus bepflanzt ist, in Büchern, in den Nachrichten, Blogbeiträgen, durch Hobbyimker in unmittelbarer Nachbarschaft, in Gesetzestexten und sogar auf der Arbeit, denn auf dem Dach unseres Verlags lebt ein ganzer Bienenschwarm. Mehr zum urban beekeeping gibt es hier, hier und hier.

Am Freitag bin ich übrigens nach der Arbeit noch schnell in die Bücherei. Und was springt mir dort ins Auge?

Sieht nach einem tollen Filmabend mit anschließender Abendlektüre aus, was? 🙂

Teile diesen Beitrag!

3 Responses to “Bee happy

  • Summ summ summ, Bienchen summ herum! Ich finde Bienen ja wichtig, aber trage noch immer ein Trauma aus meiner Kindheit mit mir herum: Ich lief fröhlich über eine Wiese und wurde nichtsahnend von einer Biene in den Fuß gestochen… Noch heute kann ich nicht unbeschwert barfuß über Wiesen laufen……… 🙁

    • Ich denke für die Biene hatte der Vorfall wohl schwerwiegendere Konsequenzen. Mein Mitgefühl geht jedenfalls an euch beide. 😉

  • Gestern auch endlich den Film gesehen und er ist genau so empfehlenswert wie das Buch. Tolle Besetzung mit Dakota Fanning, Queen Latifah, Alicia Keys, Jennifer Hudson und Sophie Okonedo. Die ganze Aufmachung und Atmosphäre hat mich so ein bisschen an Grüne Tomaten erinnert und den Film mochte ich ja auch schon sehr. Mein Fazit: Anschauen und mitsummen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.