Bilderbuchfest

Boxen ist ja nicht so mein Ding* – mit Buchboxen hab ich es da schon eher. 😉

Und deshalb war ich auch gestern auf dem Bilderbuchfest, das von der Buchbox am Helmholtzplatz gefeiert wurde.

An den Ständen, die in der Lettestraße aufgebaut waren, konnte man in den unterschiedlichsten Bilderbüchern schmökern und sich inspirieren lassen. Von Klassikern wie Pippi, die Raupe Nimmersatt oder den Mumins bis hin zu kunstvoll gestalteten Neuerscheinungen war alles dabei.

Auch der passionierte Autoliebhaber kam voll auf seine Kosten. 🙂

Tssss…da will man dem Nachwuchs kulturell was Gutes tun und dann geht man aus der Buchhandlung mit einem Neuzugang für den heimischen Fuhrpark…

Zum Ausgleich nahmen wir dann einfach die Mumins mit.

 

Ich war schwer verliebt in eine Nimmersatt-Tasse, doch unsere Wohnung hat nur ein begrenztes Fassungsvermögen, was Bücher und Tassen angeht – das muss ich wohl oder übel wahrhaben.

Knuddelfant und Lenny habe ich auch gesehen, was mich natürlich sehr gefreut hat. 😀

Ein Buch hat mich ein klein wenig an mich selber erinnert, hehe. 😀

Die Olchis haben wir leider nicht getroffen, dafür aber Minimaus. Und wer weiß – vielleicht bin ich nächstes Jahr in einem Knuddelfantenkostüm wieder mit dabei. Alles in allem war das Fest eine runde Sache – noch runder war nur der Ball, der von Éder getroffen ins französiche Tor flog. Ich fands toll. 😀

 

 

*mit Ausnahme der Kämpfe von Muhammad Ali!

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.